Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Grußwort der Oberbürgermeisterin
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Die Geschichte des Wirtschaftsstandortes Schwarzenberg mit den traditionellen Wurzeln der Metallverarbeitung, des Gießereiwesens und der Papierherstellung reicht weit in die Vergangenheit zurück.

So ist Karl Louis Krauss als Erfinder der feuerverzinkten "Volksbadewanne" bekannt. 1902 entwickelte er die Dampfwaschmaschine mit gelochter Trommel. Sein Sohn, Friedrich Emil Krauß, entwickelte diese Erfindung weiter bis zur elektrischen Waschmaschine als Prototyp für die heute gängigen Waschmaschinen und wird bis heute noch im Zusammenhang mit Pionierleistungen auf dem Gebiet der Haushalttechnik genannt. Die Erzgebirgische Schnittwerkzeug- und Maschinenfabrik ESEM wurde Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts zählte Schwarzenberg zu den Lieferanten für den Karosseriewerkzeugbau und die Automobilindustrie. Ebenso bekannt ist Schwarzenberg auch als Waschmaschinenproduzent. Bis 1990 entstanden im VEB Waschgerätewerk Schwarzenberg mehr als acht Millionen Waschmaschinen. Leider konnte der Betrieb nicht gerettet werden, so dass Schwarzenberg heute kein Produktionsstandort mehr für Waschmaschinen ist.

Mutige, engagierte und kreative Menschen haben sich jedoch nach der Wende vom Niedergang der sozialistischen Großindustrie in Schwarzenberg nicht beirren lassen, sondern einen Neuanfang gewagt. So entwickelten sich in der Stadt in den vergangenen Jahren wieder innovative, moderne Unternehmen, die heute über 2000 Industriearbeitsplätze sichern.

Erfolgreiche Unternehmen brauchen jedoch auch erfolgreiche Standorte! Wichtig für einen Standort ist natürlich die Wirtschaftsförderung, die bei uns "Chefsache" ist. Bei Fragen und Problemen stehen Ihnen Bürgermeister Bernd Weigel und ich gern zur Verfügung. Suchen Sie den Kontakt mit uns, sodass gemeinsam Lösungen gefunden bzw. Wege aufgezeigt werden können.

Heidrun Hiemer
Oberbürgermeisterin

 

© Große Kreisstadt Schwarzenberg          Impressum
Zur Druckansicht

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen