Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Partnerstädte
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Wunsiedel im Fichtelgebirge

Festakt anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft in Wunsiedel (Foto: Stadtverwaltung Schwarzenberg)

Seit September 1990 besteht zwischen Schwarzenberg und Wunsiedel in Bayern eine Städtepartnerschaft.

Die Festspielstadt Wunsiedel liegt mitten im Naturpark Fichtelgebirge. Zu den Attraktionen der Stadt gehören unter anderem die Luisenburg-Festspiele auf der ältesten Naturbühne Deutschlands, das einmalige Brunnenfest und das Luisenburg-Felsenlabyrinth, welches mit seinen gigantischen Felsen das größte seiner Art in Europa darstellt.

Seit nunmehr 20 Jahren besteht die Partnerschaft, die durch unzählige Kontakte zwischen Verwaltung, Vereinen und Privatpersonen mit "Leben" erfüllt wird. Gegenseitige Besuche, u.a. bei Festlichkeiten beider Städte, stellen nur einen kleinen Teil der gemeinsamen Aktivitäten dar. Als Geschenk Wunsiedels anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Partnerschaft im Jahr 2000 zeugt in Schwarzenberg der Brunnen an der Bahnhofstraße von der Partnerschaft. In Wunsiedel dreht sich zur Weihnachtszeit eine von Drechslern und Handwerkern unserer Region gefertigte Großpyramide.

Nové Sedlo in Tschechien

Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer und der damalige Bürgermeister Dr. David Cervan mit der Partnerschaftsurkunde (Foto: Stadtverwaltung)

Im Dezember 2006 fasste der Schwarzenberger Stadtrat den Beschluss, eine Städtepartnerschaft mit Nové Sedlo in Tschechien einzugehen.

Nové Sedlo - auf deutsch "Neusattl" grenzt unmittelbar an Lokét. Die Stadt zählt 2800 Einwohner und ist in 4 Ortsteile gegliedert.

Ausgangspunkt der Städtepartnerschaft waren die bereits seit vielen Jahren bestehenden Kontakte zwischen dem FSV Blau-Weiß Schwarzenberg 1921 e.V. und tschechischen Fußballern.

Die Unterzeichnung der Partnerschafts- urkunden erfolgte am 8. September 2007 in Nové Sedlo. Dauerhaft soll mit dem Bündnis erreicht werden, dass die Einwohner beider Städte grenzüberschreitend zusammenwachsen und auf verschiedenen Ebenen zusammenarbeiten. Ein erster Schritt dazu ist getan.

Borchen in Nordrhein-Westfalen

Baumpflanzung durch den damaligen Bürgermeister Heinrich Schwarzenberg und Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer anlässlich der Partnerschaftsunterzeichnung (Foto: Stadtverwaltung Schwarzenberg)

Im Februar 2007 entschieden sich die Schwarzenberger Stadträte, auch die seit 2002 existierende Freundschaft mit der Gemeinde Borchen durch eine Städte- partnerschaft weiter zu festigen.

Borchen, bestehend aus 5 Ortsteilen, liegt 7 km südlich von Paderborn. Das Landschaftsbild der ca. 13.000 Einwohner starken Gemeinde ist land- und forstwirtschaftlich geprägt.

Der frühere Bürgermeister von Borchen, Heinrich Schwarzenberg, war auf Grund der Namensgleichheit auf Schwarzenberg aufmerksam geworden. Im Rahmen des August-Hochwassers 2002 halfen die Borchener schnell und unkompliziert. Seit dieser Zeit wurden die Kontakte, u.a. durch regelmäßige gegenseitige Besuche, weiter gepflegt und ausgebaut. Einen Besuch auf dem Schwarzenberger Weihnachtsmarkt nahmen die Vertreter aus Borchen beispielsweise zum Anlass, um selbst einen "Borchener Adventsmarkt" ins Leben zu rufen. Im Rahmen dieses Marktes wurde am 30. November 2007 auch die Partnerschaft besiegelt.

 
 
 

© Große Kreisstadt Schwarzenberg          Impressum
Zur Druckansicht

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen