Sach-Spenden-Aufruf zur Ausstattung von Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge

nächste Abgabemöglichkeit:  am 6. Juli, von 15.00 – 18.00 Uhr Abgabeort:  Schwarzenberg, Pappelweg 5 Aktuell wird zur Ausstattung von Wohnraum für Ukraine-Flüchtlinge Folgendes benötigt: ...
[mehr]

Informationen zur Ukraine-Hilfe in Schwarzenberg und im Erzgebirgskreis

Informationen des Landratsamtes zur Ukraine-Hilfe im Erzgebirgskreis
[mehr]

Geldspendenannahme für Ukraine-Hilfe möglich

Nachdem sich Oberbürgermeister Ruben Gehart Mitte März mit einem Sachspendenaufruf für die Ausstattung von Wohnraum für Flüchtlinge an die Schwarzenberger/innen gewandt hat, wurde nunmehr auch ein Spendenkonto bei der ...
[mehr]
Sach-Spenden-Aufruf zur Ausstattung von Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die mit dem Krieg in der Ukraine verbundene Krise spitzt sich Tag für Tag auf dramatische Weise zu. Immer mehr Geflüchtete kommen auch im Erzgebirgskreis an. Am vergangenen Sonntagmorgen wurden die ersten 15 Flüchtlinge in Schwarzenberg in Empfang genommen und in schnell beziehbarem Wohnraum untergebracht. Möblierte Wohnungen sind jedoch nur noch sehr wenige vorhanden. Deshalb kann die Stadtverwaltung bald nur noch leerstehenden Wohnraum für die Unterbringung weiterer ankommender Flüchtlinge zur Verfügung stellen und benötigt daher dringend die Unterstützung der Schwarzenberger Bürgerinnen und Bürger. Da eine kurzfristige Beschaffung von Basis-Wohnmöbeln nach Auswertung zahlreicher Abfragen nicht möglich ist, bitte ich Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, um Unterstützung. Sollten Sie die unten aufgeführten Sachen kostenlos zur Verfügung stellen können, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Hilfe!

Ruben Gehart
Oberbürgermeister

Formular für den Sach-Spenden-Aufruf zur Ausstattung von Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge
Persönliche Daten
Text
Text
EMail
Text
Text
HTML
Angaben zur Sachspende
maximale Upload-Größe: 32 MB Erlaubt sind Dateien mit den folgenden Dateiendungen: .JPG,.PNG
Nach Eingang des Formulars prüft die Stadtverwaltung, ob die angebotenen Sachen verwendet werden können. In diesem Fall werden Sie telefonisch kontaktiert.
Die mit Stern gekennzeichneten Felder erfordern eine Eingabe.